Ich hab mal wieder was ausprobiert: Videoschnitt

Ich hab mal wieder was ausprobiert. Ich habe in der Vergangenheit bereits mehrfach mit dem Thema Videoschnitt beschäftigt. Heute war es wieder soweit und ich habe mich an ein kleines nichts sagendes Experiment gesetzt. Durch einen glücklich Zufall hatte ich gerade ein neues Spielzeug zum Auspacken, sodass ich ein Auspackvideo oder unpacking-Video machen konnte. Ich dachte mir, dass es noch nicht genügend nichtssagende Videos gibt in denen das aktuelle MacBook Pro 13“ mit TouchBar gibt.


Was soll ich sagen, es war einfacher als ich es in Erinnerung hatte. Einfach ein paar Medien zusammen stecken, passendes Intro wählen und die richtige kostenfreie Musik auswählen, fertig.
Das ganze habe ich in Final Cut Pro X gemacht. Final Cut Pro X ist ein Videoschnittprogramm von Apple welches sich an den „Prosumer“-Bereich richtet, also jene Consumer die „Pro“-Ansprüche haben.

Hier der Link zur App: Final Cut Pro X

Hier das fertige Produkt, eingestellt auf YouTube:

Ach ja: Noch ein kleiner Werbelink zum ausgepackten Notebook (hier jedoch mit nur 256 GB Speicher und 8 GB RAM: Apple MacBook Pro 13“ mit Touch Bar

Kommentar verfassen